BETEILIGUNGSVERFAHREN

Bauleitplanung der Stadt Hadamar, Kernstadt im Bereich „Altstadt“

Offenlage des Planentwurfs

Durch verändertes Konsum- und Freizeitverhalten vollzieht sich ein Wandel in Funktionalität und städtebaulichen Erscheinungsbild der Innenstadt Hadamars. Urbane Funktionen gehen verloren und die Wohn- und Lebensqualität nimmt ab. Zunehmende Leerstände nach Geschäftsaufgaben oder geringerwertige Nachnutzungen prägen die früher lebendigen Geschäftsstraßen.

Auch sind in der historischen Altstadt häufig bauliche Veränderungen an den Gebäuden vorgenommen und städtebaulich unpassende Anbauten errichtet worden, die das Erscheinungsbild nachteilig verändern.

Der zu beobachtende Wandel in der Funktionalität, die damit einhergehenden Funktionsverluste und die Leerstandsproblematik, die sinkende Wohn- und Lebensqualität und die sinkende Attraktivität für Besucher und Touristen kennzeichnen einen negativen städtebaulichen Strukturwandel („Trading-Down-Effekt“), dem entgegengewirkt werden soll.

Zur Sicherung einer positiven städtebaulichen Entwicklung sollen verbindliche Rahmenbedingungen für Vorhaben geschaffen werden, um die urbane Multifunktionalität der Altstadt (Wohnen, Gewerbe, Einzelhandel, Kultur, Bildung, Freizeit, Verwaltung) zu erhalten und zu stärken. Damit ist die allgemeine Zielsetzung für den zur Aufstellung beschlossenen Bebauungsplan „Altstadt“ umrissen.

Formell ist die Bekanntmachung über die Öffentlichkeitsbeteiligung im Mitteilungsblatt der Stadt Hadamar veröffentlicht, auf die wir an dieser Stelle ausdrücklich hinweisen. Die Beteiligungsunterlagen liegen in der Zeit von Montag, 12.04.2021 bis einschließlich Freitag, 14.05.2021 im Bauamt der Stadtverwaltung Hadamar aus.

Gleichzeitig sind die Unterlagen auf der Homepage der Stadt Hadamar eingestellt. Ergänzend stellen wir auf unserer Seite die Unterlagen während der Auslegungsfrist zur Einsichtnahme bereit.

Während der Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen zu der Planung abgegeben werden. Bitte beachten Sie, dass Stellungnahmen, die nicht fristgerecht abgegeben werden, bei der Beschlussfassung über den jeweiligen Plan unberücksichtigt bleiben können. Wenn Sie sich zu der Planung äußern möchten, richten Sie Ihre Stellungnahme bitte an die Stadt Hadamar.

Übersichtskarte:

Hadamar.jpg

Quelle: geoportal hessen.de

Bauleitplanung der Stadt Limburg an der Lahn

Stadtteil Limburg (Innenstadt)

Vorhabenbezogener Bebauungsplan „Gemini Plaza Dieselstraße“

Beschränkte erneute Beteiligung

Zu dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Gemini Plaza Dieselstraße“ wurden zuletzt die öffentliche Auslegung des Planentwurfs (§ 3 Abs. 2 BauGB) und die Behördenbeteiligung (§ 4 Abs. 2 BauGB) durchgeführt. Aus den eingegangenen Stellungnahmen mit Anregungen und Hinweisen ergaben sich Anpassungen in der Vorhabenplanung und im vorhabenbezogenen Bebauungsplan. Die Stellungnahmen waren auch Anlass, die vorliegende Immissionsprognose zu ergänzen, zusätzlich wurde ein Fachgutachten zur Prüfung etwaiger stadtklimatischer Auswirkungen erstellt.

Die Beteiligungsunterlagen liegen in der Zeit vom 19.04.2021 bis einschließlich 04.05.2021 im Stadthaus der Stadt Limburg (Über der Lahn) und im Rathaus der Stadt Limburg (Werner-Senger-Straße) öffentlich aus. Gleichzeitig sind die Unterlagen auf der Homepage der Stadt eingestellt. Während der Offenlegungsfrist können zu den geänderten Teilen der Planung Stellungnahmen abgegeben werden.

Ergänzend stellen wir auf unserer Seite die Beteiligungsunterlagen zur Einsichtnahme bereit.

 

Übersichtskarte:

210406 Schaubild.jpg

Quelle: geoportal hessen.de

Bauleitplanung der Gemeinde Hünfelden, Ortsteil Nauheim

Mit Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich „Hinter Hahn“

Offenlage des Planentwurfs

In der Gemeinde Hünfelden sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Neubau eines Kindergartens auf dem Gelände des Sportplatzes in Nauheim geschaffen werden. Ein kleiner Sportplatz sowie ein Bolzplatz sollen erhalten bleiben, um die insbesondere die Jugendarbeit in den Vereinen weiterhin sichern zu können.

Nach der Durchführung der ersten Beteiligungsschritte wurde der Entwurf des Bebauungsplanes „Hinter Hahn“ überarbeitet. Anregungen zur Flächenaufteilung im Gebiet wurden aufgegriffen. Ebenso wurden forstrechtliche und naturfachliche Gesichtspunkte abgestimmt und die Planung entsprechend angepasst.

Formell ist die Bekanntmachung über die Öffentlichkeitsbeteiligung im Mitteilungsblatt der Gemeinde Hünfelden veröffentlicht, auf die wir an dieser Stelle ausdrücklich hinweisen. Die Beteiligungsunterlagen liegen in der Zeit von Montag, 12.04.2021 bis einschließlich Freitag, 14.05.2021 im Bauamt der Gemeindeverwaltung Hünfelden aus.

Gleichzeitig sind die Unterlagen auf der Homepage der Gemeinde Hünfelden eingestellt. Ergänzend stellen wir auf unserer Seite die Unterlagen während der Auslegungsfrist zur Einsichtnahme bereit.

Während der Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen zu der Planung abgegeben werden. Bitte beachten Sie, dass Stellungnahmen, die nicht fristgerecht abgegeben werden, bei der Beschlussfassung über den jeweiligen Plan unberücksichtigt bleiben können. Wenn Sie sich zu der Planung äußern möchten, richten Sie Ihre Stellungnahme bitte an die Gemeinde Hünfelden.

 

Übersichtskarte:

HuenfeldenUEKarte.jpg

Quelle: geoportal hessen.de

Bauleitplanung der Gemeinde Ehringshausen
Bebauungsplan Nr. 3 „Auf dem Kirchenacker II“, 1. Änderung
Offenlage des Planentwurfs

Der Bebauungsplan „Auf dem Kirchenacker II“ ist am 12.12.2007 rechtkräftig geworden. Bislang wurde der Bebauungsplan nicht umgesetzt. Da die Gemeinde Ehringshausen über keine bebaubaren Grundstücke mehr verfügt, aber eine steigende Nachfrage herrscht, soll das Gebiet nun zur Deckung des Bedarfs erschlossen werden. Um die Flächen bestmöglich nutzen und erschließen zu können, ist es nötig den Bebauungsplan geringfügig anzupassen.
Ziel des Bebauungsplans ist eine Optimierung des Erschließungssystems und der Gebietsaufteilung.
Formell ist die Bekanntmachung über die Öffentlichkeitsbeteiligung im Mitteilungsblatt der Gemeinde Ehringshausen veröffentlicht, auf die wir an dieser Stelle ausdrücklich hinweisen. Die Beteiligungsunterlagen liegen in der Zeit von Montag, 22.03.2021 bis einschließlich Freitag, 23.04.2021 im Bauamt der Gemeindeverwaltung Ehringshausen aus.
Gleichzeitig sind die Unterlagen auf der Homepage der Gemeinde Ehringshausen eingestellt. Ergänzend stellen wir auf unserer Seite die Unterlagen während der Auslegungsfrist zur Einsichtnahme bereit.
Während der Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen zu der Planung abgegeben werden. Bitte beachten Sie, dass Stellungnahmen, die nicht fristgerecht abgegeben werden, bei der Beschlussfassung über den jeweiligen Plan unberücksichtigt bleiben können. Wenn Sie sich zu der Planung äußern möchten, richten Sie Ihre Stellungnahme bitte an die Gemeinde Ehringshausen.


Übersichtskarte:

KirchenackerAend1.jpg

Quelle: geoportal hessen.de

Bauleitplanung des Marktfleckens Weilmünster

Bebauungsplan „Backhausweg“, 1. Änderung

Offenlage des Planentwurfs

Der Bebauungsplan „Backhausweg“ ist am 07.06.2019 rechtkräftig geworden. Zur Vermeidung von Fehlinterpretationen im Rahmen des Baugenehmigungsverfahrens wird der Bebauungsplan auf der Grundlage aktueller Vermessungspläne im vereinfachten Verfahren geändert.

Formell ist die Bekanntmachung über die Öffentlichkeitsbeteiligung in den Weilmünsterer Nachrichten veröffentlicht, auf die wir an dieser Stelle ausdrücklich hinweisen. Die Beteiligungsunterlagen liegen in der Zeit von Montag, 08.02.2021 bis einschließlich Freitag, 12.03.2021 im Rathaus Alte Schule in Weilmünster aus.

Gleichzeitig sind die Unterlagen auf der Homepage des Marktfleckens Weilmünster eingestellt. Ergänzend stellen wir auf unserer Seite die Unterlagen während der Auslegungsfrist zur Einsichtnahme bereit.

Während der Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen zu der Planung abgegeben werden. Bitte beachten Sie, dass Stellungnahmen, die nicht fristgerecht abgegeben werden, bei der Beschlussfassung über den jeweiligen Plan unberücksichtigt bleiben können. Wenn Sie sich zu der Planung äußern möchten, richten Sie Ihre Stellungnahme bitte an den Marktflecken Weilburg, Rathausplatz 8, 35789 Weilmünster.

Übersichtskarte:

Karte_Backhaus.png

Quelle: geoportal hessen.de

Bauleitplanung der Stadt Limburg a.d. Lahn

Vorhabenbezogener Bebauungsplan „Gemini Plaza Dieselstraße“

Offenlage des Planentwurfs

Der Vorhabenbezogene Bebauungsplan „Gemini Plaza Dieselstraße“ schafft die bauplanungsrechtlichen Grundlagen für den Neubau eines aus zwei Gebäuden bestehenden Wohn- und Geschäftszentrums im Bereich „Dieselstraße“, „Bischof-Blum-Straße“, „Siemensstraße“, „B 8/ Westerwaldstraße“.

Zu der Planung hat die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Limburg an der Lahn in ihrer Sitzung am 16.11.2020 den Entwurfs- und Offenlegungsbeschluss gefasst.

Formell ist die Bekanntmachung in der Nassauischen Neuen Presse veröffentlicht, auf die wir an dieser Stelle ausdrücklich hinweisen. Die Beteiligungsunterlagen liegen in der Zeit von Montag, 14.12.2020 bis einschließlich Freitag, 29.01.2021 im Stadthaus der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn, Über der Lahn 1, Zimmer 323 sowie zusätzlich im Rathaus, Werner-Senger-Straße 10, in 65549 Limburg a. d. Lahn öffentlich aus. Der Zugang zum Rathaus ist während der öffentlichen Auslegung über den Eingang am Serenadenhof / Josef-Kohlmaier-Halle (Brunnenanlage Pusteblume) gewährleistet.

Parallel sind die Unterlagen in das Internet auf der Homepage der Stadt Limburg eingestellt. Ergänzend stellen wir auf unserer Seite die Unterlagen während der Auslegungsfrist zur Einsichtnahme bereit.

Während der Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen zu der Planung abgegeben werden. Bitte beachten Sie, dass Stellungnahmen, die nicht fristgerecht abgegeben werden, bei der Beschlussfassung über den jeweiligen Plan unberücksichtigt bleiben können. Wenn Sie sich zu der Planung äußern möchten, richten Sie Ihre Stellungnahme bitte an die Stadt Limburg an der Lahn, Über der Lahn 1, 65549 Limburg a. d. Lahn (oder per Mail an bauleitplanung@stadt.limburg.de).

Lage des Plangebiets:

GeminiPlaza_01.jpg

Quelle: geoportal hessen.de